Sendung Ohne Namen

 

Wohl kaum ein Format hat in den letzten Jahren die Fernsehlandschaft so überrascht, wie die von David Schalko und Fred Schreiber konzipierte „Sendung ohne Namen“. Im Jahr 2002 ließ ein essayistischer, zeitgeistiger Prosatext, vorgetragen auf höchst unkonventionelle Weise, bebildert mit hunderten von Archivbildern den Zuseher erstmals für 25 Minuten in einem Strudel aus Bildern, Gedanken und Assoziationen versinken. Fast hat man das Gefühl, dass die Sendung damals schon die heute übliche Rezeption von Medieninhalten in ihrer Kleinteiligkeit so vorwegnahm, wie wir sie alle längst von socialmedia - Seiten aus dem Internet gewohnt sind.

10 Jahre nach ihrer erstmaligen und 5 Jahre nach ihrer letztmaligen Ausstrahlung kommt die Sendung ohne Namen im Rahmen der „DIE.NACHT“ ins ORF-Programm zurück. Von den alten Machern, im zeitlosen Format, aber selbstverständlich mit neuen Inhalten. Eine Sendung, die das bietet, was viele Fans des Kulturfernsehens schon längst an die Unterhaltung verloren gegeben haben: Haltung.

 

Kontakt Wien

Superfilm Filmproduktions GmbH
Zieglergasse 1
A - 1070 Wien

Telefon: +43 1 5221911
Fax: +43 1 5221911 99

office@superfilm.at

Kontakt München

Superfilm Filmproduktions GmbH
Gentzstraße 5; Rückgebäude
D - 80796 München

 

Telefon: +49 89 287 292 95

Fax: +49 89 287 292 98

 

office@superfilm.de

Klimaneutrale Filmproduktion

 

OK